Oktober 2014:
Neuland: Auf einer sehr schönen Tour sind wir über Dachla bis zur Oase Kharga gefahren. In Ain el-Lebekha, etwas nördlich von Kharga-Stadt haben wir dann einen alten Freund von Rahab, Abu Sayed, den "king of Lebekha" in seiner Mini-Oase besucht. Er hat hier wirklich ein kleines Königreich errichtet in dieser geschichtsträchtigen, wunderschönen Landschaft am Rande von Nirgendwo.

Abu Sayed lebekha

Kharga hat aber auch vieles zu bieten. Beeindruckend ist der restaurierte Hibistempel (ca. 600-200 v.Chr.) und die weitläufige christliche Nekropole von El-Bagawat (3.-6. Jh.). Auch das Regionalmuseum ist sehenswert.

bagawat