Juni - Juli 2016:
Knapp drei Wochen dauerte unsere Rundreise in der Bretagne. Über Belgien führte die Tour nach Etretat, danach ging es die Küste entlang zum Mont San Michel und ans Cap Frehel. Nächstes Ziel war Trebeurden ganz im Nordwesten mit der winzigen, vorgelagerten Insel Ille Millau. Dort gibt es eine für Geologen interessante Felswand, an der zwischen rotem Granit senkrechte und gefaltete Hornblende einglagert ist. Natürlich ein tolles Fotomotiv, aber auch eine anstrengende Kletterpartie.

hornblende hornblende

Anschließend haben wir Freunde in Loctudy und Qimper besucht und danach die Salinen bei Guerande erkundet. (Von dort kommt das berühmte Fleur de Sel). Auf dem Rückweg waren wir dann noch im schönsten Dorf Frankreichs in Rochefort-en-Terre. Dann ging es wieder über Cap Frehel, Dieppe, Etretat und Treport zurück nachhause. cap frehel